Schreinerei Flennert in neuen Händen

Der Familienbetrieb Flennert in Willanzheim ist seit 1. April in neuen Händen. Dass auch hier das Familiäre groß geschrieben wird, zeigt das Foto mit Familie Heil/Tschirn mit Jonas, Lena, Manuela, Robert und Frieda, sowie Hartmut und Ramona Flennert (vorne von links), sowie den Mitarbeitern Niko Reichelmann und Wolfgang Fröhlich (hinten von links).

Das war mehr als ein Generationswechsel bei der Willanzheimer Schreinerei Flennert: Nach drei Generationen und rund 85 Jahren unter der Führung der Familie Flennert ging die Firma in neue Hände über: Seit 1. April führt der Holztechniker Robert Heil das Unternehmen.Zeitungsartikel

Lorenz Flennert war es, der im Jahr 1932 am Ortsausgang von Willanzheim in Richtung Iphofen die Schreinerei gründete. Eine Werkstatt, in der alles, was aus Holz gemacht werden konnte, von der Kinderwiege bis zum Sarg, hergestellt wurde.

Dazu ein Wohnhaus und auch eine kleine Landwirtschaft. Der Betrieb wurde wie selbstverständlich an den Sohn Rudolf weitergegeben, der die Werkstatt ausbaute. Hartmut Flennert übernahm schließlich 1994 das Unternehmen wiederum vom Vater und stattete es zu einer modernen Schreinerei mit den entsprechenden Maschinen aus. Wenn rein theoretisch auch heute noch die ganze Palette des Schreinerhandwerks in dem Betrieb gefertigt werden kann: Spezialisierung war nötig. Und so waren es vor allem Objekteinrichtung, Büro- und Ladenbau, sowie Gewerbeobjekte, die im Hause Flennert gefertigt wurden.

Wunsch erfüllt

Da es in der Familie selber keinen Nachfolger gab, ist es Robert Heil, der seit Freitag die Geschäfte von Flennert weiterführt. Nach der Ausbildung zum Schreiner in Nürnberg hat der junge Handwerker die Technikerschule in Rosenheim besucht und anschließend einige Jahre Berufserfahrung in Schreinerbetrieben gesammelt. Den Wunsch, sich selbstständig zu machen, kann er sich mit dem bestehenden Betrieb in Willanzheim erfüllen.

Schon seit einigen Monaten arbeitet er hier mit und kennt so das Unternehmen. Die beiden Mitarbeiter übernimmt er und auch die Kunden werden weiter betreut. Darüber hinaus möchte er das Angebot der Schreinerei in Willanzheim um Individualmöbel und Küchen erweitern.

Bei der offiziellen Betriebsübergabe bedankten sich Hartmut Flennert und Ehefrau Ramona besonders bei den bisherigen Mitarbeitern für die zuverlässige Arbeit. (Quelle: Mainpost 2.4.2016)